leider wieder mal schlechte Presse

Leider ist am 29.08.2012 wieder ein Artikel in der örtlichen Presse erschienen welcher unser Engagement in Frage stellt und das Thema GeoCaching ebenso in ein schlechtes Licht rückt.

Uns ist irgenwie unerklärlich wie immer wieder schlecht recherchierte Artikel mit teilweise falschen Aussagen es auf die Titelseite schaffen.

Es ist kaum 4 Monate her, dass diese Zeitung darüber berichtete, dass wir nur noch „auf grünes Licht“ seitens des Forstamtes warten und nun heist es „Versprechungen wurden nicht eingehalten“ und das Team Waldlehrpfad sei zu keiner Stellungnahme bereit.

Wie kann es sein, das der Ansprechpartner, dessen Telefonnummern bei Forstamt, Förster, Nabu, Stadt Seelze und bei der Zeitung selbst bekannt sind, keinen Anruf erhalte hat und auch keinen Anruf in Abwesenheit verzeichnen konnte?

Desweiteren kann man nicht von einem „Nichteinhalten“ von Versprechungen schreiben wenn man aufgrund einer fehlenden Entscheidung noch gar nicht aktiv werden konnte!

Es sei nochmal ausdrücklich klar gestellt: wir WOLLEN ja Änderungen in Einvernehmen mit allen beteiligten Behörden und Gruppen vornehmen, können aber noch nicht da wir nicht dürfen.

Gespräche mit dem betroffenen Förster und der Zeitung stehen noch aus und wir werden weiter darüber berichten.